Seminare Nächste Seminare

Klopf Dir Stress und Angst vom Leib (Grundkurs) Eine Anleitung zur emotionalen Selbsthilfe

Platzanfrage 02.12.2017
ab 10:00 Uhr

In diesem Seminar lernen Sie, wie Sie mit Hilfe einer Fortentwicklung der Energetischen Psychologie Stress und Angst einfach wegklopfen können.

Die Teilnehmerzahl pro Seminar ist auf maximal 12 Teilnehmer/innen begrenzt.

Ihre Investition in diesen intensiven Seminartag beträgt:

- Für Privatzahler 150 Euro (incl. MWSt.)

- Für Selbstständige, Freiberufler und leitende Angestellte 250 Euro (+ MWSt.)

- Firmen auf Anfrage

Für alle Getränke, einen leichten Mittagsimbiss, Kaffee, Tee und Kuchen, sowie sämtliche Seminarunterlagen werden pro Tag zusätzlich 15 Euro erhoben.

Veranstaltungsort: Das „Energiehaus“ für Seminare

Josef-Brocker-Dyk 82/84, 47803 Krefeld

Leitung: Diplom-Psychologe Dr. Georg Rupp

Die Termine der aufgeführten Seminare können sich gegebenenfalls noch verändern. Achten Sie deshalb auf Aktualisierungen hier auf dieser Website.

Mindestteilnehmerzahl: 6 Personen

Ein Seminar, das die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, kann auf einen späteren Termin verschoben oder ganz abgesagt werden. In diesem Fall werden Sie rechtzeitig benachrichtigt.

Eine kostenlose Absage (Stornierung) eines gebuchten Seminars ist nur bis 14 Tage vor Beginn der Veranstaltung möglich. Danach werden 50 % der Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt, bei einer Absage innerhalb der letzten 3 Tage 100 %.

Das Versöhnungs-Seminar II (Aufbaukurs) Versöhnt zu sein heißt, nicht mehr an der falschen Stelle zu kämpfen

Platzanfrage 09.12.2017
ab 10:00 Uhr

In diesem Seminar lernen Sie weitere kraftvolle Rituale kennen, um sich selbst zu vergeben und dadurch zu erfahren: Ich bin ein wertvoller und liebenswerter Mensch. Wer versöhnt ist, der ist frei!

Die Teilnehmerzahl pro Seminar ist auf maximal 12 Teilnehmer/innen begrenzt.

Ihre Investition in diesen intensiven Seminartag beträgt:

- Für Privatzahler 150 Euro (incl. MWSt.)

- Für Selbstständige, Freiberufler und leitende Angestellte 250 Euro (+ MWSt.)

- Firmen auf Anfrage

Für alle Getränke, einen leichten Mittagsimbiss, Kaffee, Tee und Kuchen, sowie sämtliche Seminarunterlagen werden pro Tag zusätzlich 15 Euro erhoben.

Veranstaltungsort: Das „Energiehaus“ für Seminare

Josef-Brocker-Dyk 82/84, 47803 Krefeld

Leitung: Diplom-Psychologe Dr. Georg Rupp

Die Termine der aufgeführten Seminare können sich gegebenenfalls noch verändern. Achten Sie deshalb auf Aktualisierungen hier auf dieser Website.

Mindestteilnehmerzahl: 6 Personen

Ein Seminar, das die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, kann auf einen späteren Termin verschoben oder ganz abgesagt werden. In diesem Fall werden Sie rechtzeitig benachrichtigt.

Eine kostenlose Absage (Stornierung) eines gebuchten Seminars ist nur bis 14 Tage vor Beginn der Veranstaltung möglich. Danach werden 50 % der Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt, bei einer Absage innerhalb der letzten 3 Tage 100 %.

Weitere Seminare anzeigen

Futter für die Seele Letzter Artikel

Alles was war, ist genau so gewesen

Drucken Verfasst am 01.11.2017

An anderer Stelle auf dieser Website findet Ihr Worte der Weisheit von meinem Mentor Dr. Wolf Büntig, Gründer und Leiter der ZIST Akademie für Psychotherapie. In der „ZIST POST“ von September 2017 berührte mich folgender Text:

„Wir können die Dinge nicht immer ändern, aber wir können unsere Haltung gegenüber den Dingen ändern“ soll der antike Philosoph Epiktet (aus der Philosophenschule der Stoa, 50-138 n.Chr.) zu seinen Schülern gesagt haben. Das leuchtet ein, denn weil wir beispielsweise mit unserer Kindheit hadern, lässt sie sich – sie ist Vergangenheit – dennoch nicht ändern. Und eine andere Haltung zu entwickeln gegenüber schwierigen, belastenden Ereignissen in unserer Kindheit oder gegenüber schmerzhaften Schicksalsschlägen oder gegenüber dem Verlust eines geliebten Menschen... bedarf einer tiefen Akzeptanz der Realität. Diese tiefe Akzeptanz erst macht Veränderung möglich, kann dazu beitragen, dass wir uns selbst aus immer wiederkehrenden, schmerzenden, uns selbst bestrafenden Mustern entlassen, befreien und heilen. Wir ändern unsere Haltung. Das ist so einfach, wie es klingt und dennoch schwierig, denn wer will schon akzeptieren, was er nie so erleben wollte. Unsere individuellen Abwehrmechanismen stehen dem entgegen.

Erst wenn wir unsere eigenen Abwehrmechanismen kennen lernen und so der Akzeptanz unseres Lebens, so wie es war und wie es ist, ein wenig näher kommen, entsteht Raum für das Leben unseres individuellen Potenzials. (Soweit der Kommentar von ZIST.)

Hinschauen hilft. Unsere Vergangenheit lehrt uns so vieles. Um es mit den Worten des schon lange verstorbenen Kardinal Döpfner auszudrücken: „Erst wenn wir uns dem Dunkel stellen, wird uns der Schritt ins Licht geschenkt.“ Wenn wir heilen und unser Potenzial endlich ausschöpfen wollen, kann uns der Gedanke von Wolf Büntig helfen: „Alles was war, ist genau so gewesen.“

In diesem Satz ruht ein tiefes Einverständnis mit all dem, was war. Denn nichts können wir an den Dingen ändern. Wir können aber unsere Haltung gegenüber den Dingen verändern. 

In herzlicher Verbundenheit 

Georg Rupp

Weitere Artikel anzeigen